Seminare für Pädagog*innen & Lehrkräfte

Starke Fachkraft  - Starke Kinder - Starke Welt


Konfliktkompetenz durch Reflexion erweitern

Konflikte mit Kindern und zwischen Kindern begegnen uns regelmäßig. Zur Identifikation von Ursachen und Auslösern dieser Konflikte liegt der Fokus des Seminars vor allem auf der Selbstreflexion. Im Kontext gesellschaftlicher Prägungen und Erziehungsstile reflektieren wir individuelle Haltungen und Erfahrungen sowie Prägungen als Einflussfaktor für herausfordernde Situationen, um so unsere Handlungskompetenz bewusst gestalten und erweitern zu können. Darüber hinaus erarbeiten wir Strategien, um schwierigen Situationen kompetent und lösungsorientiert begegnen zu können.

Das Seminar ermöglicht,

→ zu verstehen, wie wir vom Gegeneinander ins Miteinander kommen,

→ herausfordernde Situationen aus einer anderen Perspektive zu betrachten,

→ zu erkennen, was unsere eigenen Prägungen für eine Rolle spielen,

→ wahrzunehmen, welche Haltung zur Stärkung der Kinder am förderlichsten ist,

→ zu erfahren, wie wir Konflikte gewaltfrei lösen.

 

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs werden sich abwechseln.

________________________

 Ort: Universität Potsdam

Begleitseminar Praxissemester

WS23/24

SoSe 2024


Von der Wut im Bauch, über den Kloß im Hals bis zu den zittrigen Knien – Gefühlsregulation verstehen und umsetzen

Wir leben in einer Welt, in der wir noch immer von negativen und positiven Gefühlen sprechen und in der uns Gefühle wie Wut, Angst und Traurigkeit herausfordern. In diesem Seminar widmen wir uns der Gefühlsvielfalt: wir finden heraus, wie unterschiedlich sich Gefühle ausdrücken, was sie in unserem Körper bewirken und was es braucht, um Gefühle tatsächlich regulieren zu können – bei uns und bei den Kindern, mit denen wir arbeiten. Es ist unerlässlich, die Gefühlsregulation zu erlernen, um so zur Stärkung der psychischen und physischen Gesundheit beizutragen.

 

Ein Großteil des Seminars findet in körperlicher Aktivität statt. Bitte tragen Sie bequeme, sportliche Kleidung und bringen Sie – wenn möglich - dicke Socken, eine Yogamatte o.ä. und eine kleine Decke mit. Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Bewegung (schütteln, hüpfen, tanzen, u.ä.)  werden sich abwechseln.

_________________________

Veranstalter: Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

Ort: SFBB Königstraße 36B, 14109 Berlin

Datum: 22.+23.02.2024

 

Anmeldung: SFBB

_________________________

Veranstalter: Familien für Kinder gGmbH - Fortbildungszentrum Kindertagespflegepersonal

Ort: Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Datum: 12.10.2024

 

Anmeldung: Fortbildungszentrum


SelbstBEWUSST - selbstreflektiert handeln im pädagogischen Kontext

Die Fähigkeit zur Selbstreflexion ist die Grundvoraussetzung für professionelles Handeln in der Arbeit mit Kindern, denn unsere eigenen Prägungen und Erfahrungen spielen eine bedeutsame Rolle. In vielen Situationen – vor allem in den herausfordernden – stoßen wir aufgrund unserer eigenen Vergangenheit häufig auf inneren Widerstand und alte Überzeugungen. Im Seminar identifizieren wir unsere Prägungen und Überzeugungen und ordnen sie in den gesellschaftlichen Kontext ein. Mit Hilfe verschiedener Werkzeuge schärfen wir unseren Blick, schulen unsere Fähigkeit zur Selbstreflexion und stärken uns mit dem Ziel nach unseren tatsächlichen Werten leben und arbeiten zu können.

 

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs werden sich abwechseln.

_______________________

Veranstalter: Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

Ort: SFBB Königstraße 36B, 14109 Berlin

Datum: 01.03.2024

 

Anmeldung: SFBB

_______________________

Veranstalter: Familien für Kinder gGmbH - Fortbildungszentrum Kindertagespflegepersonal

Ort: Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Datum: 16.11.2024

 

Anmeldung: Fortbildungszentrum


Liebevoll Grenzen setzen

Kinder brauchen Grenzen?! Wir aber auch. Im Laufe unseres Lebens haben wir in der Regel verlernt, wo unsere persönlichen Grenzen liegen und wie wir diese wahrnehmen können. Das Seminar bietet die Möglichkeit, zu verstehen, warum wir dieses Wissen verloren haben und vor allem, wie wir unsere individuellen Grenzen wieder entdecken und schützen können. Damit schaffen wir die Grundlage, auch Kindern Grenzen aufzuzeigen, die sie lernen können, zu respektieren.

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs in Kleingruppen und im Plenum werden sich abwechseln.

_______________________

Veranstalter: Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

Ort: SFBB Königstraße 36B, 14109 Berlin

Datum: 19.04.2024

 

Anmeldung: SFBB

_______________________

Veranstalter: Familien für Kinder gGmbH - Fortbildungszentrum Kindertagespflegepersonal

Ort: Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Datum: 20.04.2024

 

Anmeldung: Fortbildungszentrum


Burnout-Prävention durch Stressmanagement

Die Arbeit im pädagogischen Kontext ist intensiv und herausfordernd. Umso wichtiger ist es, dem alltäglichen Stress angemessen zu begegnen. Um nicht auszubrennen, dürfen wir üben, Warnsignale unseres Körpers wahrzunehmen, um so Verantwortung für uns selbst und insbesondere unsere psychische Gesundheit zu übernehmen. Verschiedene Strategien der Selbstfürsorge und Achtsamkeit ermöglichen die Stärkung der mentalen Gesundheit und öffnen den Raum für mehr Leichtigkeit und Gelassenheit.

 

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs werden sich abwechseln. 

__________________________

Veranstalter: Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

Ort: SFBB Königstraße 36B, 14109 Berlin

Datum: 26.04.2024

 

Anmeldung: SFBB

__________________________

Veranstalter: Familien für Kinder gGmbH - Fortbildungszentrum Kindertagespflegepersonal

Ort: Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Datum: 27.04.2024

 

Anmeldung: Fortbildungszentrum


Achtsamkeit & Meditation

Diese Fortbildung bietet einen Einstieg in die Praktiken der Achtsamkeit und Meditation. Die vielfältigen Techniken unterstützen uns dabei, in unsere Gelassenheit zu finden, Konflikten und Herausforderungen bewusster zu begegnen, um sie reflektiert bewältigen zu können und tragen zur Steigerung unserer psychischen Gesundheit bei.

 

Verschiedene Techniken werden ausprobiert und Übungen zur Selbstreflexion angeleitet.

________________________

Veranstalter: Familien für Kinder gGmbH - Fortbildungszentrum Kindertagespflegepersonal

Ort: Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Datum: 28.04.2024 // 13.10.2024

 

Anmeldung: Fortbildungszentrum


Gewaltprävention

Gewalt ist nicht nur Schlagen und Schubsen, sondern äußert sich in vielen anderen Formen. Um Kinder im gewaltfreien Umgang miteinander zu unterstützen, müssen wir wahrnehmen, welche Rolle wir Erwachsenen in diesem Zusammenhang spielen. Dafür schauen wir uns an, wo im Kinderbetreuungsalltag uns überall Gewalt begegnet, wir reflektieren, was unsere eigenen Erfahrungen für eine Rolle im Umgang mit Gewalt spielen und finden heraus, was wir brauchen, um Gewalt zu reduzieren. Im Seminar widmen wir uns den Fragen:

  • Was ist Gewalt?
  • Wodurch entsteht Gewalt?
  • Wo finden wir Gewalt
  • Was drücken wir mit Gewalt aus?
  • Wie können wir Gewalt umlenken?
  • Und was brauchen wir, um Gewalt zwischen Kindern zu verhindern?

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs werden sich abwechseln.

___________________________

Veranstalter: Familien für Kinder gGmbH - Fortbildungszentrum Kindertagespflegepersonal

Ort: Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Datum: 25.05.2024

 

Anmeldung: Fortbildungszentrum


SprachBEWUSST - Achtsamer Umgang mit Sprache

„Hab dich nicht so“ „Ist doch nicht so schlimm“ „Mach jetzt, was ich dir sage“ „Immer dieses Theater“. Wir alle verwenden Aussagen, die die Kinder und ihr Selbstbild prägen. Aber wählen wir unsere Worte bewusst auf diese Weise? Wenn ja, warum entscheiden wir uns für diesen Weg? Wenn nein, was brauchen wir, um unser eigenes Kommunikationsverhalten zu beobachten und zu reflektieren?

Im Seminar schauen wir uns an, was es mit solchen und ähnlichen Sätzen auf sich hat, welche Botschaft eigentlich dahinter steckt und wie wir diese übersetzen können. Gleichzeitig stärken wir uns für eine Sprache, mit der wir die Einzigartigkeit jedes Kindes wahrnehmen und wertschätzend benennen können. Ziel ist es, zu üben, bewusst mit Sprache umzugehen.

 

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs werden sich abwechseln.

___________________________

Veranstalter: Familien für Kinder gGmbH - Fortbildungszentrum Kindertagespflegepersonal

Ort: Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Datum: 26.05.2024

 

Anmeldung: Fortbildungszentrum


In die Gelassenheit finden

Für mehr Leichtigkeit in der Kinderbetreuung erarbeiten wir im Seminar Strategien, die uns unterstützen, dem Stress und den Belastungen des Alltags anders zu begegnen. Denn im Stress fällt es uns schwer, verbunden, geduldig und liebevoll mit unseren Mitmenschen zu bleiben.

Im Seminar

  • identifizieren wir Ursachen, die zu Stress und Erschöpfung beitragen,
  • finden wir heraus, wie wir aus dem Hamsterrad aussteigen können,
  • praktizieren wir Strategien, die uns dabei helfen können, in die Gelassenheit zu finden.

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs werden sich abwechseln. Eine Yogamatte o.ä. ist von Vorteil.

_________________________

Veranstalter: Familien für Kinder gGmbH - Fortbildungszentrum Kindertagespflegepersonal

Ort: Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Datum: 17.11.2024

 

Anmeldung: Fortbildungszentrum


Starke Fachkraft - Starke Kinder - Starke Welt

Wir möchten Kinder und Jugendliche sowie uns selbst gern vor Trauer, Wut, Stress und Krisen schützen und doch stellt uns das Leben regelmäßig vor Herausforderungen, die wir bewältigen müssen. Manchmal gelingt uns das gut, manchmal nicht. Im praxisorientierten Seminar erarbeiten wir Strategien, die uns darin unterstützen, gestärkt aus Herausforderungen hervorzugehen. Dafür nutzen wir u.a. Werkzeuge der Resilienzforschung, um persönliche Ressourcen, Potenziale, Träume, Ziele sowie Werte und Bedürfnisse zu identifizieren. Das Seminar bietet Teilnehmenden den Raum, eigene Herausforderungen – ob beruflicher oder privater Natur – aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und neu zu bewerten. Dies wird ermöglicht, indem wir mithilfe verschiedener Übungen und Strategien individuelle Kraftressourcen aufdecken, mobilisieren und stärken. Wir reflektieren, was es braucht, um ins Handeln und somit in die Vorwärtsbewegung zu kommen. Auf diese Weise kultivieren wir innere Stärke für unser Leben. Das kann nicht nur eine Bereicherung für unser eigenes Leben sein, sondern ermöglicht gleichzeitig auch die emotionale und mentale Stärkung der Kinder und Jugendlichen, mit denen wir in Beziehung stehen.

 

 

Alle Seminare werde gestaltet durch Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs in Kleingruppen und im Plenum.


Bedürfnisorientierte Pädagogik

Zur Stärkung der individuellen Resilienzfähigkeit, der Demokratiefähigkeit, der psychischen Gesundheit und zur Gewaltprävention brauchen wir dringend eine Veränderung der pädagogischen Haltung gegenüber heranwachsenden Menschen. In diesem Seminar reflektieren wir unsere eigenen Prägungen und Erfahrungen, ordnen diese in den gesellschaftlichen Kontext ein und erarbeiten Strategien, um jungen Menschen auf gleichwürdige Art zu begegnen. Wir analysieren die Tragweite der Bedürfnisorientierung für alle Menschen und finden heraus, wie diese Haltung zu einer friedvolleren Gesellschaft beiträgt, warum sie entwicklungspsychologisch sinnvoll ist und wie sie uns zu mehr Leichtigkeit im Arbeitsalltag verhelfen kann.

 

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs werden sich abwechseln.


Die Autonomiephase verstehen und bedürfnisorientiert begleiten

Im Seminar wird über die wichtige Entwicklungsphase im Kleinkindalter informiert, zum Reflektieren angeregt und individuelle herausfordernde Betreuungssituationen besprochen.

 

Die Autonomiephase (ca. 1,5 - 4 Jährige) stellt wegen des intensiven Widerstands und der starken Gefühle der Kinder für so ziemlich alle Beteiligten eine Herausforderung dar. Aus diesem Grund beleuchten wir im Seminar genauer, was es braucht, um ...

  • die Situation zu entspannen
  • in der Betreuungssituation gelassen bleiben zu können,
  • Konflikte mit den Kindern in Kooperation zu lösen

Nach dem Seminar werden die Antworten auf folgende Fragen klarer sein:

  • Wie schaffe ich es, dass die Kinder ...
  • einfach mal mitmachen?
  • mir nicht auf der Nase herumtanzen?
  • auf mich hören?
  • nicht so frech sind?

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs werden sich abwechseln.


Umgang mit Wut

Im Seminar widmen wir uns dem Thema Wut. Dafür beleuchten wir die Funktion von Wut sowie deren Ursachen und Auslöser. Auf dieser Grundlage erkennen wir, wie wir mit Wut umgehen können.

Im Seminar erworbenes Wissen und Strategien dienen uns auf mehreren Ebenen:

1. Wir können kindliche Wut besser verstehen.

2. Wir können kindliche Wut angemessen begleiten.

3. Wir verstehen, warum die kindliche Wut ggf. auch in uns Wut auslöst.

4. Wir können unsere eigene Wut übersetzen und regulieren lernen.

5. Wir finden Wege, Wut auszudrücken.

 

Inputphasen, Übungen zur Selbstreflexion und Möglichkeiten des Austauschs werden sich abwechseln.

 

 

Alle 1-2-tägigen In-House Seminare können per Mail gebucht werden

mail@funkenflugcoaching.de

 

Kosten: 600,- € je Seminartag + ggf. Fahrtkosten